Sechs­mal im Jahr öff­nen die Sport­hal­len des Co­me­ni­us- und Ce­ci­li­en-Gym­na­si­ums in Ober­kas­sel ih­re Pfor­ten und la­den zu den mitt­ler­wei­le weit über die Gren­zen von Düs­sel­dorf hin­aus be­kann­ten Bas­ket­ball­camps ein, die von den ART Gi­ants Düs­sel­dorf in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Düs­sel­dor­fer Bas­ket­ball­ver­ein Dy­na­mic Squad ver­an­stal­tet wer­den.

 Seit nun­mehr zehn Jah­ren fin­den so­wohl An­fän­ger, die mal ernst­haft in den Sport rein­schnup­pern möch­ten, als auch Fort­ge­schrit­te­ne, die Ih­re Skills ver­bes­sern wol­len, hier ein mo­ti­vie­ren­des und qua­li­fi­zier­tes Um­feld.

Get up and get it on

Vier Tage beibt bei den Kids von 8 bis 18 das Smartphone unbeachtet in der Tasche liegen. Ab morgens um zehn bis nachmittags um fünf ist stattdessen Dribbeln, Dunken und Shooten angesagt. Die qualifizierten Coaches teilen ihre Schützlinge je nach nach Leistungsstand in Gruppen (sogenannte Leagues) auf und konzentrieren sich dann mit ihnen auf das Verfeinern von Technik, Koordination und Athletik.

Lets Play Ball

Rein in die Trikots, die vom Sponsor Afew unterstützt werden und los geht’s. Gruppenübungen wechseln sich mit dosiertem Einzeltraining ab. Der Eine oder Andere bekommt wertvolle Tipps von den Coaches, um das Spiel zu verbessern. Aber bei aller Ernsthaftigkeit darf sich niemand das Camp als beinhartes Trainingslager vorstellen. Eines steht bei allem im Vordergrund: Spaß am Basketball und Spaß in der Gruppe. Selbst die 2-Meter-Jungs lassen sich gerne von den Knirpsen hochnehmen. Wir erleben immer eine gute Disziplin der Kids und einen tollen Zusammenhalt. Zum Abschluss des Camps geht es auf das Parkett, auf dem Helden geboren werden. In Wettbewerben können die Campteilnehmer zeigen, was sie drauf haben. Für die Sieger von 2-Ball, 3-Point-Shooting, 1 vs. 1 oder Skills Challenge gibt es schöne Preise zu gewinnen. Die Coaches ehren die besten Kids vom Camp, zum Beispiel wird der MIP (Most Improved Player) gewählt oder der BPC (Best Player of Camp). Höhepunkt des letzten Tages sind die Spiele Players vs. Coaches. Die Übungsleiter, die nicht selten aus den USA kommen, sorgen für gute Laune und spektakuläre Momente mit krachenden Dunks und Alley-Oops.

Ein Tag im Camp

10:00 Uhr: Treffpunkt umgezogen in der Sporthalle am Comenius-Gymnasium, Lütticher Straße 34, Aufteilung in die Gruppen.

Es ist empfehlenswert, mindestens eine Viertelstunde früher da zu sein (am ersten Tag eine halbe Stunde für die Anmeldung). Umgezogen wird sich in den Umkleidekabinen oder einfach auf den Tribünen.

12:00 Uhr. Mittagessen und Pause.

17:00 Uhr. Ende der Campbetreuung.

Facts:

Herbstcamp 1: 26. - 29.10.2017

Herbstcamp 2: 02. - 05.11.2017

 

Anmeldung unter:

 

www.ds-basketballcamps.com 

 

Keep Ballin!

See you at the Camps!

 

 

   
Copyright © 2017 Basketballkreis Düsseldorf-Neuss. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.